Willkommen auf unserem Blog Blog

Auslandspraktikum während des Studiums – so klappt`s!

Vanessa Körner

Nach dem Abitur habe ich Betriebswirtschaftslehre studiert und im Rahmen meines Studiums die Chance erhalten, ein Auslandspraktikum in Madrid zu absolvieren. Bevor es allerdings losgehen konnte, musste ich viele Dinge regeln. Damit für dich vor und während deines Praktikums alles glatt läuft, habe ich ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Du möchtest internationale Berufserfahrung sammeln? Immer mehr Studenten entscheiden sich heutzutage für ein Auslandspraktikum, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, Berufschancen zu erhöhen und interkulturelle Kompetenz zu steigern. Hast du schließlich einen der begehrten Praktikumsplätze erhalten, kommen viele Vorbereitungen und Überlegungen auf dich als künftigen Praktikanten zu. So ging es auch mir, als ich die Zusage für meinen Praktikumsplatz im Ausland erhalten habe.

Tipps für ein erfolgreiches Auslandspraktikum

1. Zeitplanung

Beginne frühzeitig mit der Planung deines Praktikums, da du mindestens 12 Monate Vorbereitungszeit einplanen solltest.

2. Praktikumssuche

Wie findest du einen Praktikumsplatz? Du kannst dir entweder selbst über Onlineportale oder soziale Netzwerke eine Stelle suchen. Oder du beauftragst eine darauf spezialisierte Agentur, dich dabei zu unterstützen.

Hast du bereits in Deutschland ein Praktikum in einem internationalen Unternehmen gemacht, ist es am einfachsten, dich direkt dort nach Möglichkeiten an Auslandsstandorten zu erkundigen.

3. Bewerbung

1. Wie lange sind die Bewerbungsfristen?

Informiere dich rechtzeitig, denn die Fristen können je nach Land sehr unterschiedlich sein. Ich habe meine Bewerbungsunterlagen 6 Monate, bevor ich mit dem Praktikum beginnen wollte, abgeschickt.

2. Welche Bewerbungsunterlagen benötige ich?

Die meisten Unternehmen erwarten ein Motivationsschreiben und deinen Lebenslauf in der Landessprache. Besonders hilfreich ist es, wenn du zusätzlich noch einen Nachweis über deine Sprachkenntnisse, z. B. ein Sprachzertifikat, mitschicken kannst.

3. Wie sieht das Bewerbungsverfahren aus?

Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen schriftlich eingereicht hatte, habe ich ein paar Wochen später die Einladung für ein Telefoninterview erhalten. Auch wenn es kein persönliches Vorstellungsgespräch vor Ort war, zählte der erste Eindruck. Daher empfehle ich dir, dich rechtzeitig auf das Gespräch vorzubereiten. Gehe dafür am besten deinen Lebenslauf durch und schaue relevante Fachbegriffe nach, sodass du dich sowohl auf Englisch als auch in der Landessprache sicher fühlst. Zusätzlich zu meinem Werdegang wurden mir Fragen zu meiner persönlichen Motivation („Warum ich dieses Praktikum absolvieren möchte“) gestellt. Außerdem ist es wichtig, sich über das Unternehmen und die Position zu informieren, um eigene Fragen stellen zu können. Dadurch kannst du dein Interesse für den Praktikumsplatz noch besser bekunden.

4. Sprachkenntnisse und kulturelle Besonderheiten deines Wunschlandes

Beherrschst du die Landessprache? Erfüllst du die Anforderungen? Schätze deine Sprachkenntnisse realistisch ein und erkundige dich bei dem Unternehmen, welches Sprachniveau erwartet wird. Meistens wird nicht vorausgesetzt, dass du die Landessprache fließend sprechen können musst.

Je nachdem wie gut deine sprachlichen Kenntnisse sind, kann es sich lohnen, vorab oder während des Praktikums noch einen Sprachkurs zu besuchen.

Eines ist auf jeden Fall sicher: Deine Sprachkenntnisse werden sich während deines Auslandsaufenthalts verbessern!

Um größere Katastrophen oder Fettnäpfchen zu vermeiden, solltest du dich auch mit den kulturellen Besonderheiten des Landes auseinandersetzen. Insbesondere, was das Arbeitsleben betrifft. Wie ist der Umgang im Unternehmen miteinander? Gibt es eine Kleiderordnung? Wie sind die Arbeitsstunden geregelt?

Auslandspraktikum

5. Unterkunft

Wo wirst du wohnen? Suche dir möglichst früh eine Unterkunft im Ausland. Möchtest du in einer eigenen Wohnung leben oder doch lieber in einer WG? Oder bevorzugst du eine Gastfamilie?

Frag am besten bei deinem Praktikumsgeber nach, ob er dir Tipps zu Unterkünften geben oder dir bei der Suche behilflich sein kann.

Was passiert in der Zwischenzeit mit deiner Wohnung in Deutschland? Wenn du es dir nicht leisten kannst während deines Praktikums doppelt Miete zu bezahlen, solltest du rechtzeitig über Alternativen wie z. B. eine Untervermietung nachdenken.

6. Finanzierung

Ein Aufenthalt im Ausland ist teuer: Deine Anreise, die Unterkunft, die Aktivitäten vor Ort. Die Kosten summieren sich. Es empfiehlt sich daher, dir schon frühzeitig Gedanken darüber zu machen, was finanziell auf dich zukommt. Denn nicht jedes Auslandspraktikum wird (gut) vergütet.

Falls eine Finanzierung aus eigener Kraft schwierig wird, gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten und Stipendien, die dich finanziell unterstützen können.

7. Allgemeines

An was solltest du noch denken? Beachte die Fristen für die Einreichung eines Urlaubssemesters an der Uni. Benötigst du für die Einreise ein Visum und/oder eine Arbeitserlaubnis? Kümmere dich rechtzeitig um die Beantragung und Gültigkeit deines Reisepasses. Hast du in Deutschland Verträge abgeschlossen, die du kündigen möchtest, z. B. Fitnessstudio, Zeitschriften usw. Möchtest du im Ausland ein Konto eröffnen oder reicht dir eine Kreditkarte? Wie sieht es mit der medizinischen Vorsorge aus? Werden beispielsweise bestimmte Impfungen vorausgesetzt?

8. Der passende Versicherungsschutz

Um sorglos im Ausland verweilen zu können, solltest du dir auch Gedanken zu deinem Versicherungsschutz machen. Eine Auslandskrankenversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Rechtsschutzversicherung dürfen nicht fehlen.

 

Warum Rechtsschutz?

Meine Freude war groß, als ich die Zusage für ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft erhalten habe. Was aber passiert, wenn es zu Streitigkeiten mit dem Vermieter oder Ärger mit dem Hauptmieter der WG, z. B. wegen der Kaution oder der Häufigkeit von Übernachtungsbesuch von Freunden kommt. Immerhin hatten einige meiner Freunde bereits vor meiner Abreise ihren Besuch angekündigt. Welche Rechte stehen einem zu?

Auch wenn ich spanisch nahezu fließend gesprochen habe, kannte ich das spanische Rechtssystem nicht und sah mich daher mit vielen rechtlichen Fragestellungen konfrontiert.

Rechtsstreitigkeiten können in allen Lebensbereichen vorkommen

Nicht nur im Lebensbereich Wohnen, sondern auch im Privat-, Berufs- und Verkehrsbereich werden wir mit vielen rechtlichen Fragen konfrontiert. Wer unterstützt beispielsweise, wenn das Fitnessstudio im Ausland die Kündigung des Vertrags nicht akzeptiert hat? Oder wichtige Reisedokumente verloren gegangen sind? Oder man unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde? Was ist zu tun, wenn man vor solchen Rechtsproblemen steht oder sogar in Rechtsstreitigkeiten gerät?

Auch nach Beendigung des Praktikums können noch rechtliche Probleme auftreten. Was passiert, wenn das Arbeitszeugnis nach Abschluss des Praktikums gar nicht den eigenen Leistungen entspricht? Schließlich wollte ich dieses meinen künftigen Bewerbungsunterlagen beifügen. Kann ich dann rechtlich dagegen vorgehen?

Der ERGO Rechtsschutz ist auch im Ausland ein starker Partner

Um während des Auslandspraktikums zu seinem Recht zu kommen und die dafür notwendige Hilfe zu erhalten, bietet der ERGO Rechtsschutz nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland Unterstützung. Sowohl bei allgemeinen Rechtsfragen als auch für Rechtsstreitigkeiten. Mit dem ERGO Rechtsschutz als Partner kannst du deinen Auslandsaufenthalt völlig sorgenfrei verbringen und in vollen Zügen genießen.
0Kommentare

Letzte Beiträge

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Diskutiere mit!

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ausführliche Informationen findest du im Datenschutzbereich unserer Webseite. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden.

Die neue ERGO Kfz-Versicherung

Damit alles wie von selbst läuft und du dich um nichts mehr kümmern musst.

Informiere dich jetzt

Unser ERGO Blog

Wir verstehen Versicherung genauso gut wie alltägliche Themen und geben unsere Tipps und Erfahrungen auf diesem Blog gerne weiter. Mit einem Team aus Mitarbeitern und Bloggern inspirieren wir dich jede Woche aufs Neue!

unsere Autoren

© ERGO Direkt AG – 2019