Willkommen auf unserem Blog Blog

Was ein Internet-Schutzbrief ist und warum er gerade zur Weihnachtszeit wertvoller denn je ist!

Anja Schabert

Oh, du schöne, ruhige Weihnachtszeit … ja, von wegen! Spätestens mit Adventsbeginn fällt der Startschuss für die Geschenkeeinkaufs-Hektik. Worüber freuen sich die Kinder, der Partner, die Oma, die beste Freundin? Ist die Idee erst einmal da, bestellen wir sie gerne im Internet. Klar, das entzerrt den Weihnachtsstress oft beträchtlich – die neuesten Bestseller, das Lieblingsparfüm, ein schicker Pullover oder die Konzertkarten fürs Festival im Sommer können bequem online gekauft werden. In 2018 wurden über 13 Prozent der Geschenke auf diesem Wege besorgt. (Quelle: Statista)

Phishing, Pharming, Hacking – das Böse lauert überall

So weit, so gut – und komfortabel für uns Konsumenten. Aber leider sind uns die Betrüger direkt auf den Fersen. Die bereits bezahlten Marken-Sneaker erweisen sich als Fake-Ware, die vom Zoll direkt abgefangen und vernichtet werden. Oder der vermeintliche Anbieter erwartet Vorkasse, der Käufer wiederum wartet bis zum Sankt Nimmerleinstag vergeblich auf sein Paket. Hinzu kommen die miesen Tricks, mit denen kriminelle Hacker sich die Zugangsdaten, PINs und Passwörter erschleichen. Erst kürzlich hat es massiven Datenklau bei Amazon gegeben. Die Seiten der Gauner sind so gut gemacht, dass es dem User gar nicht oder nur sehr schwer auffällt, dass es sich hier um Daten-Phishing handelt. Wohl dem, der dann über einen Internet-Schutzbrief verfügt.

Was Identitätsdiebstahl bedeutet, was du tun solltest, wenn dein Account gehackt wird, und wie du den Sicherheitsstatus deiner Passwörter prüfen kannst, erfährst du hier: sicherer-surfen.com.

Ein Internet-Schutzbrief schützt die ganze Familie vor finanziellem Schaden

Wusstest du, dass ein Internet-Schutzbrief  dich und deine Familie vor den finanziellen Folgen der Online-Abzocke schützen kann? Beim Online-Banking werden dir beispielsweise nach Missbrauch deiner Konto- und Kundendaten bis zu 15.000 Euro erstattet. Darüber hinaus erhältst du bis zu 3.000 Euro, wenn du online ghttps://ergodirekt.de/de/produkte/hausratundhaftpflichtversicherung/internet-schutzbrief.htmlekauft und bezahlt hast, die Ware aber niemals bei dir ankommt. Dazu zählen auch Käufe über E-Payment oder PayPal.

Was ist eigentlich Phishing, Pharming, Skimming?

Falls du mit diesen Begriffen bislang nichts anfangen konntest – hier ein schneller Überblick für dich:

Phishing, was ist das?
Der Kunde empfängt eine E-Mail, die angeblich z. B. von seiner Bank oder auch von Internet-Diensten wie eBay oder PayPal verschickt wurde.
Darin wird er eindringlich aufgefordert, sich auf der Seite der Bank einzuloggen, um seine Zugangsdaten zu bestätigen. Um es für ihn besonders einfach zu machen, wird ihm gleich ein Link mitgeliefert. Er landet aber auf einer Kopie der eigentlichen Seite und die eingegebenen Zugangsdaten werden direkt an die Hacker weitergeleitet.

Was bedeutet Pharming?
Der Bankkunde will sich wie gewohnt im Online-Banking einloggen, um Überweisungen auszuführen. Tatsächlich landet er auf einer täuschend echten Kopie der Internetseite und gibt dort nichtsahnend seine Kontozugangsdaten und die TAN-Nummer preis.
Bewusst wird ihm dies erst beim Blick auf die nächsten Kontoauszüge, wenn er feststellt, dass sein Geld bis zum Kreditrahmen auf völlig unbekannte Konten verschwunden ist.

Was ist Skimming?
Dieser Begriff wird für das Ausspähen von EC- und Kreditkarten verwendet. Mittels manipulierter Kartenlesegeräte oder beim direkten Ausspähen der Eingabedaten mithilfe von Videokameras können Kriminelle Ihre Kontodaten und PIN ermitteln. Anschließend werden die Daten auf Blanko-Karten kopiert und damit dann Geld abgehoben.

Was ist Hacking?

Hacker suchen und nutzen im Bereich Computersicherheit allgemeine Lücken, die es ermöglichen, Zugriff auf ein sonst geschütztes System zu erlangen. Hier stecken nicht zwangsläufig kriminelle Absichten hinter. Oft nutzen große Firmen das Knowhow dieser Experten, um ihre eigene IT zu prüfen und Sicherheitsmängel ans Tageslicht zu bringen. Benötigst du ein bombensicheres Passwort? Dieser Hacker- und IT-Experte verrät dir alle wichtigen Tricks.

So, jetzt solltest du über die häufigsten Gefahren beim Online-Shopping im Bilde sein. Nun wünschen wir dir viel Spaß beim Shoppen – für die Weihnachtsgeschenke, aber natürlich auch für den Rest des Jahres!

0Kommentare

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Diskutiere mit!

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ausführliche Informationen findest du im Datenschutzbereich unserer Webseite. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden.

Wähle deinen Zahnschutz

Stelle dir die passenden Leistungen selbst zusammen. Und zahle nur für das, was du auch wirklich brauchst.

Informiere dich jetzt

Unser ERGO Blog

Wir verstehen Versicherung genauso gut wie alltägliche Themen und geben unsere Tipps und Erfahrungen auf diesem Blog gerne weiter. Mit einem Team aus Mitarbeitern und Bloggern inspirieren wir dich jede Woche aufs Neue!

unsere Autoren

© ERGO Direkt AG – 2019