Willkommen auf unserem Blog Blog

Neujahrsvorsatz: Ideen und Tipps für deine Vorsätze

Susanne Büchele

Wusstest du, dass sich jeder Dritte Deutsche gute Vorsätze fürs neue Jahr setzt? Egal, ob gesünder leben, mehr Sport treiben oder auch mit dem Rauchen aufzuhören: Am Jahresende sprechen einige darüber. Vielleicht gehörst du auch dazu? Damit du energiegeladen und mit Tatendrang in das neue Jahr starten kannst, habe ich einige Ideen für dich. Vielleicht ist ja auch ein Neujahrsvorsatz für dich dabei, den du dir im neuen Jahr als persönliches Ziel setzen und umsetzen möchtest?

Vorsatz-Inspiration 1: sei offen für Neues und probier doch mal eine neue Ernährungsform aus!

Unsere Kollegin Julia Funke hat von ihrer Erfahrung mit der vegetarischen Ernährung berichtet. Die Ernährungsart ist seit einigen Jahren im Trend. Mittlerweile ist aber sogar bewiesen, dass eine vegetarische Ernährung gut für die Gesundheit ist. Die fleischlose Ernährung reduziert das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen.
Wem die komplette Ernährungsumstellung als zu große Hürde erscheint, der kann sich auch dem Trend des „Veganuary“ anschließen. Veganuary ist eine jährliche Herausforderung einer britischen gemeinnützigen Organisation, die Veganismus fördert. Sie klärt auf, indem sie Menschen dazu ermutigt, für den Monat Januar einen veganen Lebensstil zu verfolgen.
Ich wandle diese Aufforderung für mich persönlich etwas ab, damit ich die Umstellung auch wirklich umsetzen kann. Ich „erfinde“ den Vegetanuar: den vegetarischen Januar. 🙂

Vorsatz Idee 2 „Fokussiere dich“: Ausmisten, aufräumen, fokussieren!

Ich bin ein kreativer Kopf. In meinem Kopf sind mehr Ideen, als ich sie jemals bis an mein Lebensende überhaupt umsetzen könnte. Diese Eigenschaft lebe ich auch zuhause aus. Dennoch bin ich ein Fan vom minimalistischem Einrichtungsstil. Zumindest auf Pinterest füllen sich meine Boards mit diesem Stil. Auch den Hype um Marie Kondo habe ich mitgemacht und die Serie gespannt verfolgt. An meinem Schreibtisch ist davon aber noch nichts zu erkennen. Nennen wir es einfach: Kreatives Chaos! 🙂 Eine Pflanze hier, ein Bild dort, ein Moodboard hier, eine schöne Schreibtischunterlage, meine Teekanne, Post-Its für spontane Ideen,… Jedoch soll ja ein aufgeräumter Schreibtisch auch zu mehr Fokus beim Arbeiten führen. Das klingt hervorragend, einen gewissen Fokus auf das Wesentliche zu erreichen. Deshalb gebe ich dem Thema auf jeden Fall eine Chance und mache es zu einem Neujahrsvorsatz. Dabei beobachte ich aber natürlich, ob meine Kreativität darunter leidet. 😉

Spiral notebook, pencil and calculator on pink background, Neujahrsvorsatz

Vorsatz Inspiration 3 „Gut in den Tag starten“: eine Morgenroutine etablieren

Stress und Zeitdruck kennen sicher viele am Morgen. Dem möchte ich entgegenwirken. Mit einer persönlichen Morgenroutine möchte ich gerne jeden Tag entspannt und strukturiert starten. Oft lese ich, dass ein gut geplanter Morgen sich auch positiv auf den kompletten Tag auswirken soll. Das nehme ich mir als Ansporn und starte im neuen Jahr mit einer festen Morgenroutine. Wie diese aussehen wird, das probiere ich nach und nach für mich aus. Ich denke, das ist ein Prozess, bis ich die richtige Routine für mich identifizieren konnte.
Ich würde zum Beispiel morgens gerne ein paar Zeilen lesen, Yoga machen, sowie Zeit mit einem Kaffee für mich alleine genießen. Dies alles ohne Handy 🙂 Dabei fällt mir auf, dass Digital Detox vielleicht auch eine gute Idee für einen Jahresvorsatz wäre. Aber dafür bin ich sowohl privat, als auch beruflich (immer die Augen offen für einen neuen Trend), zu gerne am Smartphone 🙂 Aber durch meine neue Routine am Morgen, etabliere ich ja gleichzeitig eine neue Gewohnheit: Weniger Zeit am Smartphone in der früh!

Smiling young man in pajamas stretching while sitting on bed at morning, Neujahrsvorsatz

Vorsatz Idee 4 „Mehr Bewegung“: Die 10.000 Schritte sind das Ziel!

C**** (Ich hoffe, das Wort bald aus meinem Wortschatz löschen zu können) verleitet uns leider dazu, uns noch weniger zu bewegen, als wir eh schon tun. Leider verfalle auch ich schnell in den Alltagstrott und schaffe es nicht, die empfohlenen 10.000 Schritte täglich zu gehen. Auch das soll sich ändern. Denn wenn ich meine Mittagspause im freien verbringe, merke ich jedesmal, wie gut es mir tut. Die Bewegung wird hier zur Nebensache, denn ich genieße die frische Luft, spreche 1-2 Wörter mit den Bauern bei mir am Marktplatz, kaufe frisches Obst und Gemüse gleich für das Abendessen ein und komme gut gelaunt und mit frischer Energie an den Arbeitsplatz zurück. Abends lasse ich eh, so gut es geht, das Auto stehen und laufe zu meinen Verabredungen. Durch meinen guten Vorsatz auch jede Mittagspause im Freien zu verbringen, sollten die 10.000 Schritte kein Problem sein. Vielleicht lassen sich ja sogar meine Freunde auf eine Challenge ein, dann hat man noch ein Ziel und ein Ansporn mehr.

Eine aktuelle Studie der DKV besagt: „Die Sitzzeiten der Deutschen werden immer länger“

Wenn dich das Thema näher interessiert, kannst du dir die gesamte Studie hier herunterladen.

Vorsatz Inspiration 5 „Tu‘ etwas für die Umwelt“:

Umweltschutz, Klimakrise, Co2-Fußabdruck. Die Themen sind allseits bekannt und bekommen immer größere Bedeutung. Denn wir alle wissen: Wir müssen alle gemeinsam etwas für unsere Welt, unsere Umwelt und das Klima tun! Das funktioniert auch schon mit kleinen Änderungen. Hast du schon einmal versucht, beim Einkauf auf Plastik zu verzichten? Hast du vermeintlichen Müll durch Upcycling ein neues Leben erweckt? Oder aber gehst du lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad, statt mit dem Auto? Auch der Weiterverkauf von Kleidung oder der Einkauf über Second-Hand Angebote hilft der Welt, etwas besser durchzuatmen. All diese Kleinigkeiten, machen keinen großen Aufwand. Wenn wir das aber gemeinsam tun, wird es eine große Auswirkung haben. Da bin ich mir ziemlich sicher. Deshalb ist meine Devise: mit kleinen Veränderungen im Alltag Großes bewirken!

Ich könnte noch viele gute Vorsätze aufzählen, die ich umsetzen möchte. Zum Beispiel mir mehr Zeit für meine Liebsten frei zu halten. Nicht von Termin zu Termin hetzen und in Freizeitstress zu verfallen. Ein großer, persönlicher Wunsch ist auch das Sparen. Große Träume und große Ziele bedarf es ein gut gefülltes Sparschwein. Nein, natürlich kein Sparschwein, ihr wisst schon, was ich meine.

Photo of a man going through his bills, Neujahrsvorsatz

Aber einen ganz besonderen Vorsatz für das neue Jahr habe ich noch:

Vorsatz Inspiration 6 „Sei du selbst – und sei glücklich!“:

Geht es euch auch so? Jeden Tag liest man wertvolle Tipps und Ideen zur Verbesserung von diesem und jenem.. Tipps für ein besseres Zeitmanagement? Brauche ich! Tipps, wie ich Geld spare? Brauche ich! Inspiration für das nächste Gespräch mit dem Chef? Kann nicht schaden! Ideen, die Wohnung neu einzurichten? OH JA! Brauche ich! Inspiration für den nächsten Urlaub mit Freundinnen? Na klar, das brauche ich allemal! Doch in einem kurzen Moment der Stille ertappe ich mich beim Gedanken: Moment mal, eigentlich bin ich gerade glücklich und alles ist in Ordnung! Im neuen Jahr richte ich deshalb  den Fokus mehr auf die kleinen Dinge im Leben. Dafür habe ich ein 5-Minuten-Tagebuch angefangen. 5 Minuten täglich denke ich an die positiven Punkte und Erlebnisse. Für was bin ich dankbar? Was hat mich heute glücklich gemacht? Das hilft, um sich auf das Gute zu konzentrieren und es tut echt gut, die negativen Gedanken oder Zweifel, für einen kurzen Moment einmal auszuschalten. Schon lange lebe ich nach diesem Grundsatz. Aber in einer turbulenten Zeit und turbulenten Geschehnissen, geht dieser Faktor leider manchmal etwas verloren.

Deshalb mein Rat: Tu das, was dich glücklich macht und sei du selbst! Denn das kannst du am besten und so lieben dich auch deine Engsten Bekannten.

Noch ein guter Vorsatz für 2021: Verbringe Zeit mit deinen Freunden!

Fordere deine Freunde heraus und spiele virtuell Schere, Stein, Papier mit ihnen. Denn es ist bewiesen: Gemeinsam spielen tut uns gut und vertreibt Kummer und Sorgen. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam ist man weniger alleine. Und so geht´s:

Freunde spielen am Handy

Worauf wartest du? Jetzt spielen!

Wie erreiche ich meine guten Vorsätze?

Ziele, die erreicht werden wollen, stellt man am besten mit der SMART-Formel auf. Wie das funktioniert und wenn du lernen willst, wie es dieses Jahr endlich klappt, deine Vorsätze umzusetzen, das erfährst du in diesem Artikel: So erreichst du deine guten Vorsätze 
Für alle, die sich ihre Ziele bereits gesteckt haben, habe wir hier Tipps: Gute Vorsätze – So bleibst du dran

Wie lauten deine Vorsätze für das neue Jahr? Gesunde Ernährung, mehr Sport oder weniger Stress? Ich freue mich auf einen Austausch und deinen persönlichen Neujahrsvorsatz in den Kommentaren.

 


0Kommentare

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Diskutiere mit!

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ausführliche Informationen findest du im Datenschutzbereich unserer Webseite. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden.

ERGO Zahnzusatzversicherung

Jeder Zahn ein guter Grund!

Individueller Schutz für deine Zähne: Bei uns kannst du zwischen Basisabsicherung und Premiumvorsorge wählen. Die bereits mehrfach ausgezeichneten Zahntarife sollen Menschen nicht nur ein gutes Gefühl beim Zahnarzt geben, sondern auch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Jetzt informieren

Unser ERGO Blog

Wir verstehen Versicherung genauso gut wie alltägliche Themen und geben unsere Tipps und Erfahrungen auf diesem Blog gerne weiter. Mit einem Team aus Mitarbeitern und Bloggern inspirieren wir dich jede Woche aufs Neue!

unsere Autoren

© ERGO Direkt AG – 2022