Willkommen auf unserem Blog Blog

Regen? Mir doch egal! Die besten Indoor-Aktivitäten

Kai Hermann

Wusstest du, dass der Herbst nur für gut 10 % der Deutschen die Lieblingsjahreszeit ist?[1] Kein Wunder, kann es draußen bei Sturm und Regen doch schnell ungemütlich werden. Zum Glück gibts jede Menge Indoor-Aktivitäten, die nicht nur eine tolle Alternative sind, sondern auch der ganzen Familie Freude machen. Ich verrate dir heute die besten Indoor-Aktivitäten, mit denen du schlechtem Wetter problemlos trotzt.

Eigentlich ist meine Tochter extrem aktiv. Ob Inline-Skating, Basketball und Fußball spielen oder mit dem Rad in der Siedlung umherfahren: Sobald die Sonne scheint, ist sie an der frischen Luft und vertreibt sich ihre Zeit mit ihren Freundinnen. Doch im Herbst bei schlechtem Wetter, wenn es draußen ungemütlich ist, wird sie zum kleinen Faultier. Dann mag sie das Handy nicht mehr aus der Hand legen. So fehlt es ihr nicht nur an Bewegung und frischer Luft, auch ihre Laune ist viel schneller im Keller. Die viele Bildschirmzeit macht sie zudem unkonzentriert und unzufrieden. Und so überlege ich schon seit Wochen, wie ich meine sonst so aktive – und dadurch sehr glückliche – Tochter weg vom Bildschirm bekomme.

Meine Idee: Neue Indoor-Aktivitäten im Herbst ausprobieren. Und mit etwas Glück genau das finden, was ihr Spaß macht.“

Denn wer einmal eintaucht in die Welt der Indoor-Aktivitäten, findet heraus: Es gibt wirklich viele tolle Unternehmungen, die es wert sind, einmal ausprobiert zu werden. Ob Escape-Room, Bouldern oder Bodyflying: Hier kommt meine Top 10 der besten Indoor-Aktivitäten für Groß und Klein!

1. Rätsel lösen im Escape-Room

Kinder, die gerne mal Stunden mit einem Computerspiel verbringen, lassen sich vielleicht mit einem Live Escape-Room vom Bildschirm weglocken. Denn Escape-Rooms sind im Grunde Computerspiele, nur in echt: Im Team mit Freunden oder Familie wird man in einen Raum gesperrt. Innerhalb einer festgelegten Zeit muss man verschiedene Aufgaben oder Rätsel lösen, um dem Escape-Room zu entfliehen und das Spiel zu gewinnen. Manchmal sind es Bilderrätsel, manchmal versteckte Hinweise oder mathematische Formeln.

Gemeinsam als Team muss man den Raum unter- und durchsuchen, Hinweise finden und kombinieren. Die meisten Escape-Rooms sind nach einem Thema gestaltet. So findet man sich als Team schnell in einem Labor, einem Büroraum oder in einem verlassenen Keller wieder.

Mein Tipp: Zum Einstieg ein nicht zu schweres Spiel aussuchen und darauf achten, dass das Thema für Kinder nicht zu gruselig ist. Horror-Escape-Räume sind nur was für Erwachsene.“

In vielen Städten gibt es Escape-Room-Anbieter, in denen man sich einfach eine Stunde bucht. Kostenpunkt: 25 bis 40 € pro Person.

2. Ein Familienausflug zum Indoor-Minigolf

Was im Sommer so schön ist, kann auch im Winter Spaß machen: Willkommen beim Indoor-Minigolf! Die meisten Indoor-Minigolf-Plätze sind in Schwarzlicht getaucht. Die Bahnen leuchten dadurch in einem futuristischen Neonlicht. Die Regeln bleiben auch in dieser Variante dieselbe: Der Ball muss ins Loch, der Schwierigkeitsgrad variiert von Bahn zu Bahn. Ob mit Freunden oder als Familienausflug: Hier spielt man den Klassiker ganz unabhängig vom Wetter. Kostenpunkt: ca. 10 € pro Person.

3. Einmal frei wie ein Vogel sein: Bodyflying

Wer einmal etwas Außergewöhnliches erleben will, macht sich auf zum Indoor Skydiving, auch Bodyflying genannt. Bei dieser Freizeitaktivität wird man in einem Luftkanal durch starke Luftströme in die Höhe gehoben. Die Folge: Die Schwerkraft wird für wenige Minuten außer Kraft gesetzt, man fliegt frei wie ein Vogel. Das Gefühl ist unbeschreiblich. Übrigens: Auch eine tolle Erfahrung für alle, die Angst vor dem Fallschirmspringen haben, aber das Gefühl der Schwerelosigkeit trotzdem erleben möchten. Einziger Wermutstropfen: Eine Stunde kostet um die 150 €.

Mein Tipp: Diese Indoor-Aktivität ist ein tolles Weihnachtsgeschenk.“

4. Der Klassiker: Kino

Vielleicht keine neue Idee – aber eine, die in Zeiten von Streaming und riesigen Flachbild-Fernsehern ein bisschen in Vergessenheit geraten ist: Kino. Wie wäre es denn mit einem Nachmittagsfilm mit Popcorn und Limo? Sich in einen gemütlichen Kinosessel lümmeln, das Handy ausmachen und für ein paar Stunden ganz in eine andere Welt eintauchen: Das Erlebnis Kino ist einfach immer noch was Besonderes. Und viel aufregender, als einfach auf Play zu klicken. Kostenpunkt: 6 bis 10 € pro Person.

Mein Tipp: Auf Aktionen wie Kinotage achten, um den Geldbeutel zu schonen.“

5. Kraft und Grenzen testen: Action beim Bouldern

Wer sich auch bei strömendem Regen sportlich verausgaben will, sollte einmal Bouldern ausprobieren. In Kletterhallen kann man sich an Wänden entlanghangeln und seine Kletterfertigkeit unter Beweis stellen. Mit unterschiedlichen Schweregraden und unterschiedlichen Höhen bietet das Bouldern viel Abenteuer und Action. Perfekt für Kinder wie Erwachsene – und mit Muskelkater-Garantie. Denn Bouldern geht gehörig in Arme und Beine.

Kostenpunkt: 12 bis 14 €. Mein Tipp: Frühmorgens und abends sind die Preise in Kletterhallen meist günstiger. Oft gibt es auch an bestimmten Tagen spezielle Angebote.

6. Ab ins Museum

Wahrlich kein Geheimtipp, aber trotzdem einer der besten Tipps für Regentage: ein Museumsbesuch. Ob Klassiker wie das Deutsche Museum in München, das Miniaturmuseum in Hamburg oder moderne Ausstellungen wie Körperwelten: Ein Museumsbesuch ist perfekt im Herbst.

Wichtig: Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte Museen aussuchen, in denen auch Kinder ihren Spaß haben. Naturkundemuseen oder auch Spielzeugmuseen sind die richtige Wahl. Vielleicht gibt es auch eine spezielle Kinderführung, die die Kleinen mitmachen können.

Kostenpunkt: zwischen 5 und 20 €.

Mein Tipp: Auch viele Museen haben spezielle Zeiten, in denen ein Ticket günstiger ist.“

7. Hoch in die Höhe im Trampolinpark

Einen Tag lang hüpfen, was das Zeug hält? Ab in den Trampolinpark! Dort können Kinder und Erwachsene auf riesigen Trampolinen hüpfen, Kunststücke ausprobieren oder sich einfach in eine weiche Masse fallen lassen. Das macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern fördert auch den Sportsgeist der Kleinen wie der Großen. Kostenpunkt: ca. 10 €.

Ich verspreche dir: Nach einem Tag Action im Trampolinpark hast du nicht nur glückliche, sondern auch müde Kinder.“

8. Den Sommer verlängern im Hallenbad

Ab ins Wasser: Was gibt es Schöneres, als bei Regen ins warme Nass zu hüpfen? Einfach die Badesachen packen und ins Hallenbad düsen. Ob Bahnen schwimmen, vom Einser springen oder sich im Nichtschwimmerbecken austoben: Schwimmbäder sind eine tolle Möglichkeit, einen Regentag zu überbrücken. Auch gibt es mittlerweile immer mehr Thermalbäder und Rutschenparadiese, die das Herz von Groß und Klein höher schlagen lassen. Außerdem können so die Kleinen ihre Schwimmkünste ausbauen, die sie im Sommer erlernt haben. Kostenpunkt: zwischen 5 und 20 €. Auch hier lohnt es sich, auf Bäder zu achten, die abends günstigere Tarife anbieten.

9. Den besten Familienspaß beim Bowling erleben

Wie wäre es mit einem Besuch auf einer Bowlingbahn? Diese Freizeitaktivität ist die perfekte Möglichkeit, gemeinsam mit der ganzen Familie Spaß zu haben. Einfach eine Bowlingbahn buchen und loslegen. Viele Bahnbetreiber bieten am Wochenende auch Disco-Bowling an – für alle, die es ein bisschen lauter mögen. Kostenpunkt: ca. 10 € pro Person.

Übrigens: Vielerorts gibt es auch noch alte Kegelbahnen, die man buchen kann. Das ist oft wie ein kleine Reise in die Vergangenheit und ein großer Spaß. Nicht nur für Nostalgie-Fans.

10. Ins Universum träumen: Ein Besuch im Planetarium

Einmal einen Blick ins Universum werfen, sich verzaubern lassen von der Weite des Alls und Wissenswertes erfahren: Das geht im Planetarium. Während es draußen regnet, liebe ich es, mich im Planetarium in andere, neue Welten entführen zu lassen. Viele Planetarien bieten spezielle Events für Kids oder Abendveranstaltungen mit Musik an. Kostenpunkt: je nach Veranstaltung 5 bis 25 €.

Unternehmungen für alle, die sparen möchten

Viele Unternehmungen kosten Geld. Aber auch für alle, die Geld sparen wollen, gibt es jede Menge Möglichkeiten, an ungemütlichen Herbsttagen und bei schlechtem Wetter viel Spaß zu haben. Hier kommen 12 tolle Ideen für Sparfüchse:

  • Einen Spieleabend mit Freunden veranstalten
  • Sich handwerklich austoben
  • Action bei Indoor-Workout mit Videos oder Apps
  • Filmabend veranstalten und Popcorn selbst machen
  • Tagebuch schreiben
  • Bilder malen
  • Ein riesiges Puzzle-Projekt starten
  • Die Oma anrufen
  • Indoor-Flohmärkte besuchen und stöbern
  • Bücherei besuchen und neue Bücher, Hörbücher und Filme auswählen
  • Mit der ganzen Familie basteln
  • Interessante öffentliche Sammlungen von Unis und Instituten besuchen

Die richtige Versicherung – auch an Regentagen

Wer aktiv ist und viel unternimmt, sollte darauf achten, immer richtig abgesichert zu sein. Eine private Haftpflichtversicherung ist ein Muss und schützt vor Kosten, falls man mal was kaputt macht. Eine Unfallversicherung greift, wenn man sich im Hallenbad, beim Bouldern oder auf dem Indoor-Spielplatz verletzt. Viele Menschen überschätzen den Schutz, den ihnen die gesetzliche Unfallversicherung bietet – denn diese greift nicht im privaten Umfeld. ERGO berät dich gern, sodass du und deine Familie auch bei Unternehmungen im Herbst und Winter optimal abgesichert seid.

Ich hoffe, meine Tipps helfen dir dabei, deine Kids vom Bildschirm wegzulocken. Vielleicht bekommst du ja auch selbst Lust, bei schlechtem Wetter Neues auszuprobieren. Du kennst noch mehr Aktivitäten, die man bei Regen unternehmen kann? Dann schreib sie gleich in die Kommentare!

#ERGOLebeachtsam

[1] https://de.statista.com/infografik/26288/beliebteste-jahreszeiten-in-deutschland/


0Kommentare

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Diskutiere mit!

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ausführliche Informationen findest du im Datenschutzbereich unserer Webseite. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden.

ERGO Risikolebensversicherung

Sorge am besten noch heute dafür, dass im Todesfall für deine Lieben gesorgt ist. Einfach, weil’s wichtig ist.

Jetzt informieren

Unser ERGO Blog

Wir verstehen Versicherung genauso gut wie alltägliche Themen und geben unsere Tipps und Erfahrungen auf diesem Blog gerne weiter. Mit einem Team aus Mitarbeitern und Bloggern inspirieren wir dich jede Woche aufs Neue!

unsere Autoren

© ERGO Direkt AG – 2022