Willkommen auf unserem Blog Blog

Public Viewing zu Hause: Tipps für deine Fußballgartenparty

Benedikt Dirrigl

Wusstest du, dass die Fußball-Europameisterschaft 2020 zur Feier des 60-jährigen Bestehens des Turniers in ganz Europa stattfindet, anstelle der sonst ein bis zwei Gastgeberländern? Natürlich hat die EM ein bisschen Verspätung – ein ganzes Jahr sogar, Schuld ist natürlich die Corona-Pandemie. Doch diesen Sommer dürfen wir uns endlich auf eine Revanche nach der verpatzten WM 2018 und auf das gemeinschaftliche Public Viewing freuen.

Auch wenn die Spielorte bei diesem Turnier weit verstreut sind, haben Fans der deutschen Nationalmannschaft Glück. Zumindest die Gruppenphase wird quasi ein Heimspiel, denn alle drei Partien, die für Jogis Jungs auf dem Spielplan stehen, finden in München statt. Trotzdem haben natürlich nicht alle Fußballbegeisterten in der Allianz Arena Platz. Aber auch der gemütliche Fußballabend zu Hause hat seine Vorzüge.

Public Viewing im heimischen Garten – so klappt’s

Hartgesottene Fußballfans feiern die Spiele am liebsten im Stadion, und wenn das schon nicht klappt, dann zumindest in der großen Gemeinschaft eines öffentlichen Public Viewings. Ob und wie gut das in diesem Jahr funktioniert, kann wohl keiner so genau sagen. Viel gemütlicher, entspannter und vor allem sicherer ist da das private Public Viewing im heimischen Garten.

Public Viewing, Fans, Fußball, Stadion

Die Gästeliste

Grundsätzlich sind Partys in diesem Jahr ein bisschen anders als sonst – so auch das gemeinschaftliche Fußballschauen während der EM. Die Planung der Gästeliste hatte daher noch nie so viel Gewicht wie jetzt. Informiere dich über die lokalen Bestimmungen, damit du weißt, wen und wie viele Freunde du einladen darfst. Am besten findest du das über die örtlichen Stadtportale im Internet heraus.

Die Platzverteilung für Public Viewing zu Hause

Wenn du weißt, wie viele Gäste du erwarten kannst, solltest du darauf achten, ausreichend Sitzgelegenheiten parat zu haben. Ein Spiel dauert schließlich mindestens 90 Minuten, und nicht jeder kann oder will über die komplette Dauer in deinem Garten stehen. Am einfachsten ist es natürlich, wenn deine Gäste sich einfach einen Klapp- oder Campingstuhl mitbringen. Für alle, die sich keine Sitzgelegenheit mitbringen können, bietet es sich an, Biertischgarnituren bereitzustellen. Wenn du keine Garnituren kaufen möchtest, kannst du dir welche bei örtlichen Veranstaltern oder Brauereien ausleihen. Aber denke daran, sie rechtzeitig zu reservieren. Denn du bist sicherlich nicht der Einzige, der auf diese Idee kommt.

Bedenke bei deinen Sitzgelegenheiten auch, dass das Wetter dir einen Strich durch die Rechnung machen kann. Aber auch wegen eines plötzlichen Regenschauers muss das Public Viewing in deinem Garten nicht ins Wasser fallen. Am besten sorgst du mit einem stabilen Pavillon vor. Dieser bietet sich auch an, wenn das Wetter schön bleibt, da er auch als Sonnenschutz gut zu gebrauchen ist.

Die richtige Verpflegung fürs heimische Public Viewing

Zur Fußballparty im Garten darf natürlich eins nicht fehlen: Leckeres Essen frisch vom Grill. Tolle Tipps fürs EM-Grillen haben wir hier für dich gesammelt.

Damit deine Getränke schön kühl bleiben, musst du dir nicht gleich einen Kühlschrank in den Garten stellen. Einfachere Methoden sind zum Beispiel ein Eimer mit kaltem Wasser oder Eiswürfeln, auch ein Kinderplanschbecken oder die klassische Kühlbox bieten ausreichend Platz für kalte Erfrischungen. Und auch wenn zum Public Viewing klassischerweise Bier gereicht wird, denke daran, auch genügend alkoholfreie Getränke bereit zu halten. Und wem das Bier nicht so schmecken mag, kann auch auf thematisch passende Cocktails zurückgreifen:

Der Grasshopper

Zutaten:

  • 3 cl Crème de Menthe, grün
  • 3 cl Crème de Cacao, weiß
  • 3 cl Sahne

Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln in einen Shaker geben und kräftig schütteln. Anschließend in ein gekühltes Glas abseihen und je nach Vorliebe mit Minzblättern garnieren.

Gute Sicht für alle Gäste

Natürlich dürfen Sitzgelegenheiten und Verpflegung nicht fehlen, aber in erster Linie geht es ja um eins: um das Spiel! Damit alle deine Gäste eine gute Sicht auf die Partie haben, wird ein kleiner Fernseher wohl nicht ausreichen. Am besten funktioniert ein Beamer, mit dem du das Spiel auf eine freie Hauswand oder eine Leinwand strahlst. Auch dieses Equipment kannst du dir bei Veranstaltern mieten. Wenn du mit deinen Freunden öfter mal ein Public Viewing planst, bietet es sich aber auch an, zusammenzulegen und gemeinsam ein Gerät zu besorgen.

Auch die Kleinen wollen ihren Spaß

Public Viewing, Essen, Kind, Garten

Wenn du Kinder auf dem Public Viewing im Garten erwartest, solltest du auch für deine kleinen Gäste etwas vorbereiten. Kinder wollen natürlich dabei sein, wenn die Erwachsenen etwas spannend finden, allerdings flacht die Aufmerksamkeit etwas schneller ab. Dann ist es gut, wenn ausreichend Beschäftigung geboten ist, zum Beispiel mit einer Kinderecke. Besonders clever ist es auch, wenn die Kinder selber Fußball spielen können. Das funktioniert natürlich nur, wenn du ausreichend Platz dafür hast. Kleine Fußballtore für den Garten gibt es in schon für wenig Geld im Spielwarenhandel.

Beim Public Viewing keinen Streit mit den Nachbarn vom Zaun brechen

Generell gilt auch während einer EM: Die Nachtruhe dauert von 22 bis 6 Uhr. Da aber viele Spiele, so auch die der deutschen Elf in der Gruppenphase, recht spät beginnen, kollidiert die Nachtruhe oft mit den Spielzeiten. Für öffentliche Public Viewings gibt es zwar eine Ausnahmeregelung, die von den jeweiligen Kommunen ausgelegt werden muss, allerdings gelten diese Sonderregeln nicht für den privaten Bereich. Um Streitigkeiten mit deinen Nachbarn zu vermeiden, musst du also trotz Fußballeuphorie die Lautstärke unten halten. Es empfiehlt sich natürlich auch, wie bei jeder Gartenfeier, die Nachbarn vorzuwarnen, auch Nicht-Fußballfans sind dann meist schon kulanter. Und wenn deine Nachbarn ohnehin selbst sportbegeistert ist, kannst du sie vielleicht auch mit auf dein Public Viewing einladen.

ERGO Unfallversicherung – Sicherheit für ein aktives Leben

Wusstest du schon, dass über 70% aller Unfälle zu Hause und in der Freizeit passieren? Also genau dann, wenn die gesetzliche Unfallversicherung nicht greift und keinen Schutz bietet. Man will gar nicht darüber nachdenken, aber natürlich kann auch bei privaten Public Viewing allerhand passieren. Die Ruhe weg haben da alle, die schon vorsorglich Vorkehrungen getroffen haben – zu Beispiel mit der Unfallversicherung der ERGO.

Unsere Unfallversicherung „Smart“ oder „Best“ kannst du ganz einfach durch individuelle Bausteine erweitern. Für eine Absicherung, die genau zu deinem Leben passt. Informiere dich jetzt hier!

Unfallversicherung

Ich hoffe, meine Tipps für dein Public Viewing im eigenen Garten helfen dir, noch mehr Spaß am Fußball schauen zu bekommen. Fallen dir noch mehr Tipps ein? Dann hinterlasse doch einen Kommentar!


0Kommentare

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Diskutiere mit!

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ausführliche Informationen findest du im Datenschutzbereich unserer Webseite. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden.

ERGO Unfallversicherung

Sicherheit für ein aktives Leben

Unsere Unfallversicherung „Smart“ oder „Best“ kannst du ganz einfach durch individuelle Bausteine erweitern. Für eine Absicherung, die genau zu deinem Leben passt.

Jetzt Informieren

Unser ERGO Blog

Wir verstehen Versicherung genauso gut wie alltägliche Themen und geben unsere Tipps und Erfahrungen auf diesem Blog gerne weiter. Mit einem Team aus Mitarbeitern und Bloggern inspirieren wir dich jede Woche aufs Neue!

unsere Autoren

© ERGO Direkt AG – 2021