Willkommen auf unserem Blog Blog

Mund-Nasen-Maske: So erklärst du deinem Kind warum das Tragen so wichtig ist

Claudia Schaumann

Mit einer Mund-Nasen-Maske schützen wir uns und andere, das haben Studien inzwischen einwandfrei bewiesen. Wir Erwachsenen tragen sie zwar nicht gern, können aber verstehen, warum Maske tragen derzeit nötig ist. Wie aber mache ich meinen Kindern Lust auf die Maske und erkläre ihre Notwendigkeit?

Erstmal gilt: Die Regeln, ab wann Kinder eine Maske tragen sollten, sind von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Für die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) ist eine Maske für Kinder ab dem Grundschulalter zumutbar. Für kleinere Kinder spricht der DGKJ eine „Kann“-Empfehlung aus. Mit dem Thema „Maske-tragen“ sollte man sich auseinandersetzen, denn eine schlichte Missachtung zieht mitunter ein hohes Bußgeld mit sich.

Hier könnt ihr direkt einsehen, wie die unterschiedlichen Bußgelder bei Missachtung der Maskenpflicht in den einzelnen Bundesländern aussehen und welche Regelungen zur Maskenpflicht in den jeweiligen Bundesländern gelten.

Toi, toi, toi: Meine Kinder tragen ihre Mund-Nasen-Maske bislang ohne Murren. Was aber kann ich tun, wenn sie ihre Lust verlieren oder aber plötzlich überhaupt keine aufsetzen mögen?

Die einfachste Sache ist sicherlich: Wir Eltern gehen einfach mit gutem Beispiel voran und tragen unsere Maske ohne Meckern im öffentlichen Raum.

Denn wie beim Fahrradfahren gilt auch hier: Ein Helm mag lästig sein, wenn wir ihn aber ganz selbstverständlich tragen, wird das Tragen auch für unsere Kinder ganz normal.

Mehr Maskenlust dank Lieblingsfarbe

Noch mehr Lust auf Maske macht man Kindern, indem man sie ihre Mund-Nasen-Maske selbst aussuchen lässt: Vielleicht darfs eine in der Lieblingsfarbe sein, vielleicht eine mit den Lieblingsblumen darauf? Oder eine der liebsten Comicfigur. Noch spannender: Wir nehmen uns einen Nachmittag lang Zeit und bemalen mit den Kindern weiße Stoffmasken aus Baumwolle selbst. Mit Stoffmalfarben in Gelb, Orange, Braun und Schwarz und einem Pinsel werden aus den Mund- Nasenmasken ruckzuck hübsche Tiger-, Löwen-, Katzen- oder Wolfsgesichter.

Wetten, dass sich Maske tragen damit gleich ein bisschen wie Karneval anfühlt? Waschbar werden die Masken übrigens, wenn man sie nach dem Bemalen für 24 Stunden trocknen lässt und danach nach Packungsanweisung auf der Stofffarbe bügelt. Wer Lust hat, näht seine Maske sogar mit den Kindern selbst, ganz sicher auch ein tolles Erlebnis.

Mund-Nasen-Maske tragen will geübt werden

Wenn die ganz persönliche Maske fertig ist, macht es Sinn, das Maske Auf- und Absetzen mit den Kindern ein paar Mal zu üben. Kinder sollten dabei lernen, dass sie sich vor dem Aufsetzen und nach dem Absetzen die Hände waschen sollten. Am besten bespricht man mit ihnen auch ein paar Mal, wie sie ihre Maske am besten lagern, wenn sie sie gerade nicht tragen. Und man macht ihnen klar, dass sie auf keinen Fall mit einem Freund tauschen sollten. Ganz spielerisch kann man das Maske tragen üben, indem man die Maske mal der liebsten Puppe oder dem Lieblingsteddy aufsetzt.

Und natürlich sollte man mit den Kindern ganz klar darüber sprechen, warum es so viel Sinn macht, dass derzeit alle Menschen eine Maske tragen. Dabei sollten wir Eltern keine Panik verbreiten, aber dennoch sachlich erklären, warum die Maske helfen kann, damit wir uns und andere nicht mit dem Coronavirus anstecken.

Was sind eigentlich Aerosole?

Mit einem kleinen Versuch kann man Kindern die Aerosole oder kleinen Tröpfchen, die beim Sprechen aus dem Mund fliegen und das Coronavirus in sich tragen können, ganz einfach begreifbar machen.

Schritt 1:

Die Kinder legen einen kleinen Kosmetikspiegel für ein bis zwei Minuten in den Kühlschrank.

Schritt 2:

Danach wird der Spiegel angehaucht – der Spiegel beschlägt aufgrund der Aerosole in ihrem Atem.

Schritt 3:

Der Spiegel kommt noch einmal für dieselbe Zeit in den Kühlschrank, dieses Mal setzen die Kinder in dieser Zeit ihre Maske auf.

Ergebnis:

Hauchen sie ihn jetzt an, beschlägt der Spiegel nicht.

Die feste Baumwolle fängt die Aerosole ab.

Du bist dir noch nicht ganz sicher, wie die Rechtslage zum Thema Maskenpflicht aussieht? Macht nichts. Wir helfen dir gerne. Mit dem ERGO Rechtsschutz bist du immer auf der sicheren Seite.

Im Rahmen des ERGO Rechtsschutzes werden unter anderem Ihre gesetzlichen Anwalts- und Gerichtskosten im versicherten Umfang übernommen. Genießen Sie zusätzliche Vorteile, wie die vom ERGO Rechtsschutz Leistungsservice  auf Wunsch vermittelten Anwälte. Für eine sofortige anwaltliche Rechtsberatung am Telefon.

Habt ihr unseren Versuch mit den Aerosolen auch ausprobiert oder habt ihr noch weitere Tipps, wie man Kindern das Tragen einer Mund-Nase-Maske am besten erklären kann? Wir freuen uns über eure Erfahrungen und Ideen.

2Kommentare

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Kommentare

  • Jo Antworten

    Auf welche Studien wird hier Bezug genommen?
    Zu diesem Thema gibt es auch fundierte Gegenmeinung (schlechtere Lungenentwicklung, Erhöhung der CO2-Konzentration in der Atemluft, verringerte Sauerstoffzufuhr, optimaler Lebensraum für Keime, die dann auch tief in die Lunge eingeatmet werden, Traumata, psychische Belastungen und Störungen, …). Kennen Sie diese Hinweise?
    Die Notwendigkeit, Kindern das anzutun, und die Kausalität zum „Infektionsgeschehen“ auf Basis von positiven PCR-Tests sehe ich nicht. Daher wäre es schön, wenn Sie mir die Quellen nennen könnten.
    Vielen Dank.

  • Claudia Schaumann Antworten

    Hallo Jo! Danke, dass du deine Gedanken mit uns teilst. Ich beziehe mich hier zum Beispiel auf die Studie von Jena (https://download.uni-mainz.de/presse/03_wiwi_corona_masken_paper_zusammenfassung.pdf), sowie zum Beispiel auf diese: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31142-9/fulltext.
    Herzliche Grüße,
    Claudia Schaumann

Diskutiere mit!

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ausführliche Informationen findest du im Datenschutzbereich unserer Webseite. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden.

Autoversicherung von ERGO

Jetzt up-biegen!

Flexibel, günstig, leistungsstark: Jetzt zur ERGO Kfz-Versicherung wechseln und 3 x 1 Volkswagen e-up! gewinnen.

Hier gehts zum Gewinnspiel

Unser ERGO Blog

Wir verstehen Versicherung genauso gut wie alltägliche Themen und geben unsere Tipps und Erfahrungen auf diesem Blog gerne weiter. Mit einem Team aus Mitarbeitern und Bloggern inspirieren wir dich jede Woche aufs Neue!

unsere Autoren

© ERGO Direkt AG – 2020